Prepaid & Elektr. Zahlungsverkehr

Telefonkarten bzw. eloading sowie die Möglichkeit der Kartenzahlung dürfen in einem modernen Kiosk nicht fehlen. Auch in diesem Bereich ist die SZZ ein kompetenter Partner.

eloading

Sie sind aus keinem Kiosk mehr weg zu denken: eloading-Terminals für den elektronischen Verkauf von Mobilfunk-Aufladeguthaben.
Die SZZ bietet ihren Einzelhandelskunden unter der Marke cashload ein entsprechendes Terminal mit einer Vielzahl von Prepaid-Produkten.
Neben den Guthaben der vier großen Netzbetreiber Telekom, Vodafone, e-plus und o2 sowie der vielen Prepaid-Discounter können über das cashload-Terminal der SZZ auch Guthaben für Internetzahlungsmittel, Online-Videotheken und Navigationssoftware verkauft werden:

Netzbetreiber Prepaid-Discounter Internet-zahlungsmittel Calling Cards Online-Videotheken
Telekom congstar paysafecard go bananas maxdome
Vodafone BILDmobil musicload    
e-plus FONIC      
o2 simyo      
  blau.de      
  RTLmobil      
  klarmobil.de      
  ortel MOBILE      
  LEBARA MOBILE      
  o.tel.o      
  Lycamobile      
  GT MOBILE      
  TURKCELL      
Navigation Gaming
Navigon Sony Playstation Network
TomTom World of Warcraft

BILDmobil

BILDmobil - der Prepaid-Discount-Tarif von Deutschlands größter Tageszeitung.
Die SZZ hat ihren Verlagspartner Axel Springer nicht nur bei der Markteinführung unterstützt, sondern führt nach wie vor regelmäßige verkaufsfördernde Aktionen für BILDmobil durch.
Zudem sind - neben den über die cashload-Terminals verfügbaren elektronischen Aufladeguthaben - sowohl die physischen Aufladekarten als auch Starterpakete mit SIM-Karten von BILDmobil fester Bestandteil des Angebots der SZZ.

Neben dem Produkt ansich sind über die Süddeutsche Zeitungszentrale natürlich auch die jeweils aktuellen Werbemittel verfügbar. In Absprache mit den teilnehmenden Verkaufsstellen werden diese Werbemittel von den Verkaufsberatern der SZZ vor Ort werbewirksam angebracht.

Elektronischer Zahlungsverkehr

In vielen Geschäftsarten wie beispielsweise Tankstellen oder auch im Lebensmitteleinzelhandel längst Standard, ist die Verbreitung von Terminals für Kartenzahlungen im klassischen, presseführenden Einzelhandel eher gering.

Gemeinsam mit ihrem Partner ICP, einem der führenden Anbieter aus dem Bereich Elektronischer Zahlungsverkehr, bietet die SZZ interessierten Einzelhändlern ein maßgeschneidertes Angebot zu attraktiven Konditionen.

Selbstverständlich sind die dabei zum Einsatz kommenden Terminals auch eloading-fähig.

SZZ PRESSE-GROSSO GMBH © 2017